Guetersloh Verbandsliga 2022 bBeim ersten Start der Triathlon-Verbandsliga in Gütersloh hatten die Athleten des SC Altenrheine ein lachendes und ein weinendes Auge. Das kühle regnerische Wetter dezimierte die Mannschaft, aber trotzdem konnte das verbleibende Team einen guten 11. Platz erkämpfen. Bester SCler war Christian Wesendahl als 13. der Verbandsliga.

Bei Wettkämpfen in Mai kann man oft nicht mit sommerlichem Wetter rechnen, aber bei neun Grad Temperatur gepaart mit leichtem Regen mutierte der erste Triathlon der Verbandsliga Nord zu einer herbstlich anmutenden Herausforderung. Christian Wesendahl, Göran Blaschke, Vitali Schmidt und Ralf Uhlenbruch hatten sich aber auf die Bedingungen eingestellt. Die Wechselzone glich bei fast allen Teilnehmern einem Kleiderschrank, um sich besonders beim Rad fahren gegen die niedrigen Temperaturen zu schützen.

Die 1000 Meter im beheizten Freibad waren bei diesem Dreikampf der wärmste Abschnitt. Mit 17.02 Minuten führte Göran Blaschke das Quartett des SC Altenrheine an. Wesendahl und Uhlenbruch folgten mit etwas mehr als 50 Sekunden. Die Grundlage für einen guten Saisonauftakt in der stark besetzten Liga war gelegt.

Doch schon auf der ersten von vier zehn Kilometer langen Radrunden spürte Göran Blaschke, dass die Kälte der Muskulatur zusetzte. In der zweiten Runde musste er mit einer Muskelzerrung den Wettkampf aufgeben. Unbeeindruckt von den äußeren Umständen fuhr Christian Wesendahl mit einer starken Radleistung in die Top Ten der Liga. Nach etwas über einer Stunde tauschte er das Rad gegen die Laufschuhe. Damit zerschlugen sich auch die Befürchtungen, die Mitteldistanz vor einer Woche in Steinfurt hätten zu viele von den berühmten Körnern gekostet. Mit einer guten Laufzeit von 41.51 Minuten für die zehn Kilometer bog Wesendahl nach 2.04.26 Stunden als 13. der Verbandsliga in den Zielkanal ein. Auf dem Rad musste Ralf Uhlenbruch einige Konkurrenten ziehen lassen und spürte deutlich die verletzungsbedingten fehlenden Radkilometer. Mit einer Endzeit von 2.12.09 Stunden erreichte er als 29. Verbandsligist den Zielbereich. Vitali Schmidt bestritt in Gütersloh seinen ersten Ligawettkampf. Im Feld der 80 Verbandsligisten behauptete er sich bei seiner Premiere. Nach 2.28.10 Stunden hatte Schmidt die erste olympische Distanz in den Farben des SCA bestritten. Mit der Platzierung 58 in der Liga konnte er sehr zufrieden sein.

Trotz des Ausfalls von Göran Blaschke lies der SCA noch sieben Teams der Verbandsliga hinter sich. Mit Platz 11 haben die vier SCler eine gute Ausgangsposition für Mannschaft für den zweiten Start in Steinbeck geschaffen. Dann hoffentlich bei triathlontypischen, sommerlichen Bedingungen.

522 13 Wesendahl, Christian 13. LIGA SC Altenrheine I 17:48 1:26 1:01:50 1:33 41:51 2:04:26

524 29 Uhlenbruch, Ralf 29. LIGA SC Altenrheine I 18:06 1:59 1:06:33 1:28 44:05 2:12:09

523 54 Schmidt, Vitali 54. LIGA SC Altenrheine I 24:19 3:11 1:10:57 2:31 47:14 2:28:10

521 58 Blaschke, Göran LIGA SC Altenrheine I 17:02 2:05 Muskelverletzung DNF

Mannschaftswertung

11. SC Altenrheine I 154
13. Christian Wesendahl - 2:04:26
29. Ralf Uhlenbruch - 2:12:09
54. Vitali Schmidt - 2:28:10
58. Göran Blaschke - aufg.