Schon lange war der Bau dreier Holzhütten für Laufveranstaltungen geplant. Diese Hütten werden bei Veranstaltungen benötigt um Getränke und Verpflegung anzubieten zu können.

Dank der großzügigen Holzspende der Fa. Brink&Funke, für die sich der Verein auch an dieser Stelle bedanken möchte, konnte der Bau nun, mit coronabedingter Verzögerung, in Angriff genommen werden. Eine Gruppe von "Hobbyhandwerkern" der Ausdauerabteilung traf sich am letzten Samstag um die ersten Wände der transportablen Hütten zu erstellen. Ein erfahrener, ehemaliger Schreiner der Fa. Brink&Funke war mit vor Ort und sorgte dafür, dass keine handwerklichen Fehler gemacht wurden. Die ersten Wände sind nun fertig und es werden noch weitere Arbeitseinsätze folgen müssen.