Melanie Gehrmann in Emsdetten mit Halbmarathon-Bestzeit

Melanie Auffenberg von der Altenrheiner Laufabteilung errang am Freitag bei den Kreismeisterschaften im 10-Kilometer-Straßenlauf in Emsdetten den Kreismeistertitel. Sie lief bereits nach 40:03 Minuten ins Ziel auf der Sportanlage am Teekotten. Ihre Siegerzeit ist besonders bemerkenswert, weil sie nach dem Helbmarathon in Enschede am Sonntag zuvor eine Regenerationspause eingelegt hatte.

Insgesamt waren 208 Athleten am Start. Zweitschnellster Altenrheiner war Hagen Schossig, der nach 42:16 Minuten als 6. der Altersklasse M 50 die Ziellinie überquerte. Stefan Rüther überraschte mit einer Zeit von 43:42 Minuten als 9. der Altersklasse M 50. Für Stefan Tost wurden 48:49 Minuten gestoppt. Damit belegte er Platz 11 in der Altersklasse M 50. Otto Reeker überquerte die Ziellinie mit Saisonbestzeit von 49:23 Minuten als 5. der Altersklasse M 65. Sabine Roß absolvierte ihren ersten 10-Kilometer-Wettkampf in 1:02:46 Stunden als 4. der Altersklasse W 45.

Waldemar Bensch vom ETuS Rheine erreichte eine Zeit von 47:08 Minuten und Platz 7 in der Altersklasse M 40, sein Vereinskollege Andreas Reiners 51:36 Minuten und Platz 9 in der Altersklasse M 55.

Über die 21,0975 km lange Halbmarathonstrecke war vom SC Altenrheine nur Melanie Gehrmann am Start. Sie siegte mit persönlicher Bestzeit von 1:38:53 Stunden in der Altersklasse W 35 und als 3. Frau insgesamt im Feld von 130 Athleten. Sie blieb damit noch deutlich unter ihrer Zeit vom Halbmarathon in Enschede am vergangenen Sonntag, den sie in 1:40:06 Stunden absolviert hatte.